• Stützrollen

  • Beschreibung

NA / RNA

Diese Stürollen sind beidseitig abgedichtet und somit wartungsarm. Das Lager bildet bis auf den Innenring eine Einheit. Diese Stürolle ist für Temperaturbereiche von -30°C bis +120°C geeignet.

NATR

Diese Stürollen sind für hohe Belastungen bei relativ hohen Drehzahlen ausgelegt. Sie haben lange Laufzeiten aufgrund großer Fettmengen im Lager. Bei schwierigen Betriebsbedingungen können abgedichtete Stürollen (PP) eingesetzt werden. Diese Stürollen sind für einen Temperaturbereich von -30°C - +100°C geeignet.

NATV

Diese Stürollen entsprechen der Baureihe NATR. Diese sind bei niedrigen Drehzahlen höher belastbar, aber müssen häufiger nachgeschmiert werden. Diese Stürollen ist für einen Temperaturbereich von -30°C - +100°C geeignet.

NUTR

Diese Stürollen basieren auf zweireihigen, vollrolligen Zylinderrollenlagern. Sie eignen sich zur Aufnahme besonders hoher Radialbelastung und hoher stoßartig wirkender Axialbelastung (z.B. NUTR 50 110). Diese Stürollen fordern häufiges Nachschmieren. Bei hochbelasteten Stürollen sind die Seitenscheiben an ihrer ganzen Stirnseite abzustützen. Diese Stürollen sind mit einen Lithiumseifenfett versehen. Zum Nachschmieren haben alle Innenringe eine Schmierbohrung, diese muss nach Einbau in der entlasteten Zone liegen.

STO / RSTO

Diese Stürollen eigenen sich bei Ölschmierung und hohen Drehzahlen. Alle Lagerteile können getrennt montiert werden. Die Wellenzapfen müssen für die Baureihe RSTO gehärtet und geschliffen sein.